Revision – Lektorat

Text roter stift

Revision – Korrektorat – Lektorat?

Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen und wann ist welche Leistung erforderlich?

Möglichkeiten der Überprüfung

  • Revision nach DIN EN ISO 17100 ist eine zweisprachige Überprüfung (Ausgangstext zu Zieltext) von einem Revisor, einem unabhängigen zweiten Fachübersetzer. 
  • Korrektorate sind einsprachige Überprüfungen – Satz- und Umbruchkontrolle – vor Drucklegung.
  • Lektorate sind einsprachige Überprüfungen von Ausgangstext oder Übersetzung in sprachlicher Hinsicht.

Entscheidend ist die Verwendung der Übersetzung

Einfache Übersetzung zu Informationszwecken

Wenn die Übersetzung nur zu Informationszwecken erstellt werden soll, ist weder eine Revision noch eine andere Art der Übersetzungsüberprüfung erforderlich.

In diesem Fall genügt eine einfache Übersetzung durch einen Fachübersetzer oder sogar eine maschinelle Übersetzung mit light Post Editing.

Qualitativ hochwertige Übersetzung zur Veröffentlichung

Ist die Übersetzung jedoch zur Veröffentlichung, wie für Behörden oder Fachzeitschriften, vorgesehen, wird eine einwandfreie, qualitativ hochwertige Übersetzung erwartet. 

Die Mindestanforderung an eine qualitativ hochwertige Übersetzungsdienstleistung ist die Revision nach DIN EN ISO 17100, die eine zweisprachige Überprüfung (Ausgangstext zu Zieltext) von einem Revisor – unabhängiger zweiter Fachübersetzer – vorschreibt. 

Auch für bereits bestehende Übersetzungen übernehmen wir in 150 Sprachen eine Revision, falls Sie sich über die Qualität der Übersetzung nicht sicher sind. 

Revision der Übersetzung nach DIN EN ISO 17100

Zweisprachige Überprüfung (4-Augen-Prinzip)

Die internationale Norm für Übersetzungsdienstleistungen definiert die Revision als einen festen Schritt im Übersetzungsprozess, d.h. Satz-für-Satz-Überprüfung der Übersetzung bzw. des zielsprachlichen Inhalts gegen Ausgangstext durch einen zweiten unabhängigen Übersetzer (Revisor).

Der Revisor muss ebenfalls Fachexperte auf dem entsprechenden Fachgebiet sowie Muttersprachler der Zielsprache sein.

Die Revision beinhaltet die Überprüfung auf

  • Vollständigkeit 
  • Rechtschreibung 
  • Grammatik 
  • Interpunktion (Zeichensetzung) 
  • Verständnis 
  • Terminologie

sowie eine konsistente Umsetzung der Korrekturen.

Erstellung der Finalversion: Der Übersetzer oder ggf. der Revisor erstellt die Finalversion unter Berücksichtigung der Korrekturvorschläge des Revisors.

Korrekturlesen/Korrektorat

Einsprachige Überprüfung der Übersetzung auf Fehler vor Drucklegung oder Veröffentlichung (auch: Satz und Umbruchkontrolle, Korrektorat). 

Prüfung auf: 

  • Rechtschreibung 
  • Grammatik
  • Zeichensetzung 
  • Einheitliche Schreibweisen 
  • Regelkonforme Silbentrennung 
  • Typografie (Anführungszeichen, Apostrophe, Gedanken-/ Bindestriche, Einzüge usw.)
Lektorat

Einsprachige Optimierung der Übersetzung in sprachlicher Hinsicht wie 

  • Textstruktur 
  • Roter Faden 
  • Logik und Verständlichkeit 
  • Wortwahl 
  • Vollständigkeit 
  • Wiederholungen 
  • Rechtschreibung 
  • Grammatik 
  • Zeichensetzung
Feedback Loop, ggf. mit Länder-Niederlassungen

Multilinguale Inhalte durch den webbasierten Kontroll- / Review- und Freigabeprozess effizient managen

mpü sichert mit dem Feedback Loop, dass alle am Projekt Beteiligten sowie die Landesniederlassungen in die finale Version der Übersetzung unternehmens- oder landesspezifische Änderungen vorschlagen und einfügen können.

mpü übernimmt die gesamte Abwicklung und der Freigabe- bzw. Review-Prozess ist durch diese direkte Einbindung aller Beteiligten schnell und unkompliziert möglich.

Das bedeutet außerdem, dass die bestehenden Datenbanken eingebunden sind und freigegebene Terminologie sowie bestehende Übersetzungen auch im Reviewprozess zur Verfügung stehen, um Falschkorrekturen und das unabsichtliche Einarbeiten von Inkonsistenzen vermieden werden.

Rückfragen werden mit den Niederlassungen direkt abgestimmt und auch die Freigabe von bspw. Terminologie oder bestehenden mehrsprachigen Inhalten kann so systemunterstützt gemanagt werden – selbstverständlich werden Rechte und Änderungs- und Kommentierungsmöglichkeiten vorher definiert und festgelegt.

mpü liefert Ihnen die druckfertigen Dokumente und aktualisiert Translation Memories, Terminologiedatenbank oder CMS.

Ausgangstextoptimierung

Entdecken Sie unsere Sprachlösungen.

Kontaktieren Sie uns.

Logos mobil
Logos