Das Übersetzungsmanagement von mpü steht für höchste Übersetzungsqualität und Sicherheit


Qualitätsprozess nach international gültiger Qualitätsnorm DIN EN ISO 17100 –
der Weg zu einem Qualitätsprodukt


Erfahrenes Kompetenzteam aus Projekt- und Qualitätsmanagern


Unser qualifiziertes Projektmanagement besteht aus diplomierten Übersetzern, Sprach- und Translationswissenschaftlern , Naturwissenschaftlern, Terminologen, IT-Experten, Betriebswirtschaftlern.

Es übernimmt die Verantwortung für die Erfüllung aller Qualitätskriterien und die beste Lösung
von der Projektanalyse und –vorbereitung bis zur Auslieferung - immer die Abstimmung zwischen Kundenanforderungen, Technologien und Projektbeteiligten im Blick.

Die individuelle und fachgerechte Betreuung wird durch die feste Zuständigkeit eines kundenspezifischen Projektverantwortlichen gewährleistet.

 

Qualifikation der muttersprachlichen Fachübersetzer


3500 muttersprachliche, diplomierte und fachlich ausgebildete Sprachwissenschaftler:
Fachübersetzer und Fachrevisoren, Copywriter, Medical/Creative Writer, Copyeditoren, Terminologen.

und Fachexperten:
Mediziner, Pharmazeuten, Chemiker, Biochemiker, Medizintechniker, Marketingspezialisten, Informatiker, Juristen

sind weltweit von uns ausgewählt und geprüft.

Ihre Qualifikation wird bei mpü auf höchstem Niveau entsprechend DIN EN ISO 17100 vorausgesetzt und aufgrund von sprachlichem Know-how, Technologie-Kompetenz, Zuverlässigkeit und intensiver langjähriger Erfahrung in einem Spezialgebiet bzw. einer Fachdisziplin beurteilt.

Die Teams aus muttersprachlichen und fachlich kompetenten Stammübersetzern und –revisoren pro Kunde gewährleisten die konsistente und konsequente Einhaltung aller Kundenspezifika und bilden die Basis für eine positive und effiziente partnerschaftliche Zusammenarbeit.

 

Prozessschritte des Qualitätsmanagements und der finalen Kontrollen
durch das mpü-Projektmanagement


Das 3-stufige Qualitätssicherungssystem garantiert unseren Kunden die Qualitätssicherung durch das
6-Augen-Prinzip:

Fachübersetzung – Revision – Quality Assurance Check

wobei jeder Prozessschritt entsprechend den jeweiligen Qualitätsanforderungen und Projektspezifikationen durchgeführt wird.

Der mehrstufige Qualitätssicherungsworkflow basiert zwar auf den Richtlinien der ISO 17100, wird jedoch von mpü immer wieder um zusätzliche individuelle Schritte erweitert.

Toolbasierte und humane Qualitätschecks berücksichtigen u.a. Styleguides, sprachliche und technische Kundenspezifikationen, Kundenfeedback, Referenzen, Terminologieeinträge sowie Translation Memories.

 

Abteilungsübergreifende Qualitätssicherung –
individuelle und spezifische Lösungen

 


Für einzelne Abteilungen, Dokumentenarten und kurzfristige temporäre Anforderungen können individuelle Workflows bzw. Prozessbausteine und Qualitätssicherungsschritte gestaltet werden.

 

Feedback Loop

 


Mit verschiedenen Abteilungen des Unternehmens, externen Niederlassungen und Partnern führt die Nachbearbeitung der Projekte und Übersetzungen und die Aktualisierung der Terminologie zur kontinuierlichen Optimierung der Übersetzungsqualität.

 

Zielorientierte Kundenkommunikation

 


Wir legen großen Wert auf einen aktiven Kundenkontakt und führen ein professionelles Rückfragemanagement für die frühzeitige Kommunikation zur Fehlervermeidung durch.

 

Ständige Steigerung der Textqualität durch Terminologiemanagement
Firmen- und abteilungsübergreifende Einhaltung der Fachterminologie undCorporate Language

 


Konsistente Unternehmenssprache sorgt für einheitliches Auftreten und hohen Wiedererkennungswert Ihres Unternehmens.

Terminologie ist ein bedeutender Wissensträger im Unternehmen und eine festgelegte, standardisierte Unternehmens- und Fachsprache führt zu einer verbesserten Kommunikation, sowohl intern als auch extern.

Übersetzungstechnologien vereinfachen die Prozesse und unser Terminologiemanagement erstellt mit Ihnen ein individuelles Konzept für die Umsetzung Ihres Terminologieprojektes:

Die Fachterminologie und Terminologiedatenbank werden mit jedem Auftrag aktualisiert und erweitert und führen zu einer verbesserten Textqualität, kürzeren Lieferfristen und Kostenreduzierung.

Kundenplattform

 


Ausgewählte innovative Technologien reduzieren Aufwände bei Auftragsverwaltung und Bestellprozessen, in der Kommunikation, im Terminologiemanagement oder bei internen Korrekturworkflows. (Kundenplattform).

 

Modernste Technologie und Integrationslösungen

 


Unsere Projekte werden einem durchgehend digitalisierten Workflow bearbeitet. Höchste Effizienz und geringe Fehlerwahrscheinlichkeit werden dadurch sichergestellt. Die nahtlose Anbindung aller möglicher CMS-, DMS- und Redaktions-Systeme für die Abholung und Lieferung der Daten ist für uns selbstverständlich.

Eine Kopplung an die besten Machine-Translation-Technologien (MT) für die Übersetzung durch speziell trainierte MT-Engines mit anschließendem Post-Editing ist jederzeit auf Wunsch möglich.

 

IT- und Datensicherheit

 


Alle unsere IT-Systeme sind redundant ausgelegt und durch immer aktuelle Sicherheitsprodukte (Hard- und Software) geschützt. Auf Wunsch setzt sich unser IT Experte gerne mit Ihnen in Verbindung um spezielle Fragen zu klären.

 

Intelligentes Übersetzungsmanagement

 


Die Optimierung von Prozesschritten die der unmittelbaren Übersetzung vorausgehen und dieser nachgelagert sind – z.B. Korrekturprozesse im fertigen Layout - oder von Publishingprozesse reduziert unsere und Ihre Zeitaufwände. Auf Wunsch automatisierte Ex- und Importe von Übersetzungsdateien, automatische E-Mail-Benachrichtigungen und unser Kundenportal beschleunigen den Ablauf zusätzlich.

Zu den optimal automatisierbaren Formaten gehören viele XML-basierte Dateiformate aus Content-Management- und Dokumenten-Management-Systemen, die sich problemlos und effizient in den Übersetzungsprozess integrieren lassen. Selbiges gilt natürlich auch für große Redaktionssysteme auf Kundenseite, die in einen unternehmensweiten standardisierten Übersetzungsprozess integriert werden.

Selbstverständlich können Sie uns auch jederzeit anrufen oder eine Email schreiben, um Ihren Auftrag zu platzieren und wir kümmern uns für Sie um “den Rest”.

 

Die Prozessnorm DIN EN ISO 17100

 


Die DIN EN ISO 17100 ist die einzig international gültige Norm, die speziell die Prozessstandards für Übersetzungsdienstleistungen regelt und das Ziel verfolgt, ein hochwertiges Übersetzungsprodukt sicherzustellen. Sie beinhaltet außer der Fachübersetzung nicht nur die Revision und den Quality Check, sondern gibt auch die Anforderungen und Voraussetzungen für alle am Projekt Beteiligten vor.

Verschiedene Produkte oder Dokumente, die nur zur internen Unternehmenskommunikation oder –information dienen, stellen an eine Übersetzung andere Qualitätskriterien und im Fokus stehen Kosten und Zeit. Hier sind die einzelnen Schritte der ISO Prozessnorm zu kostenintensiv und stehen nicht im Verhältnis zur Anforderung.

Bei Dokumenten, die zur Veröffentlichung dienen wie Produktinformationen, Betriebsanleitungen, Websiten etc. sind unzulängliche und fehlerhafte Übersetzungen von weitreichenden Konsequenzen wie Image-, Haftungs- oder Personenschäden und sollten unter höchsten Qualitätssicherungsvorgaben durchgeführt werden.

Besonderer Wert wird auf Informationssicherheit gelegt: In allen Phasen des Übersetzungsprozesses muss die Vertraulichkeit der Kundendaten gewährleistet sein.